Beim Abbiegen übersehen

Radfahrer in Bernburg von Auto angefahren und schwer verletzt

Blaulicht auf Einsatzfahrzeugen der Polizei
Blaulicht auf Einsatzfahrzeugen der Polizei (Foto: dpa/symbol)

Bernburg - Am Dienstag ist in Bernburg ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Der 89 Jahre alte Mann war gegen 11.30 Uhr in der Zepziger Straße von einem abiegenden Auto erfasst und zu Fall gebracht worden, so die Mitteilung der Polizei.

Der 77-jährige Fahrer des Dacia wollte auf das Gelände eines Getränkemarktes einbiehen und übersah offenbar den in gleicher richtung fahrenden Radfahrer. Der 89-jährige Radfahrer aus Bernburg kam zu Fall und erlitt eine schwere Kopfverletzung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Erst am Freitag war in Bernburg ein 78 Jahre alter Fußgänger bei einem Unfall an der Gröbziger Straße in Bernburg schwer verletzt worden. Auch in diesem Fall wurde das Unfalllopfer von einem abbiegenden Autofahrer übersehen. (mz)