Kulturmarkt

Kulturmarkt in Bernburg: Rapperin bietet Workshop an

Bernburg - Street-Food-Angebote werden erweitert. Nachwuchsbands im Wettstreit.

In Bernburg liegen die Programm-Flyer für das Willkommensfest in der Talstadt am Freitag, 20. Oktober, schon eine Weile aus. Damit sollen die Einwohner auf den diesjährigen Kulturmarkt neugierig gemacht werden.

Gilt es doch einerseits, die 700 neuen Studenten in der Kreisstadt willkommen zu heißen und auf das reichhaltige kulturelle Angebot in Bernburg einzustimmen.

Andererseits soll sich der Kulturmarkt weiter als ein Stadtteilfest für die Bernburger Talstadt etablieren.

Kulturmarkt in Bernburg: Aussteller und Künstler aus der Region

So werden am Freitag wieder alle Aussteller und regionalen Künstler aus der Region auftreten, die auch in den vergangen Jahren schon zu einem sehr vielfältigen Angebot beigetragen haben.

Allein zwischen 14 und 23 Uhr absolvieren 16 Bands ihre Auftritte. Höhepunkt könnte laut Veranstalter das Konzert mit den international renommierten Musikern Thomas Roth (Nyckelharpa) und Wolfgang Stute (Gitarre) mit dem Programm „Come Together“ werden.

Deren Auftritt soll in der Marienkirche ab 19 Uhr einen würdigen Rahmen finden.

Kulturmarkt in Bernburg: „Street Food“-Angebot wird erweitert

Auf Wunsch der Besucher im vorigen Jahr wird das „Street Food“-Angebot deutlich erweitert. So erweitert der Naturhof Zellewitz die Palette seiner regionalen Gerichte.

Neben den frischen Paste der Bernburger Pasta Manufaktur „Frescola Pasta“ wird es Leckerbissen aus acht verschiedenen Ländern, darunter auch syrische Küche des Bernburger Restaurants „Orient“, geben.

Frisch gerösteten Kaffee bietet wieder „Café-a-Due“ an, während das „Kanzler Eck“ eine Verkostung von Fair-Trade-Weinen vorbereitet.

Das Restaurant „Alter Markt“ konzentriert sich auf regionale Bierangebote und das „U-Boot“ auf Glühwein-Spezialitäten.

Kulturmarkt in Bernburg: Auf regen Zuspruch wird gehofft

Das Organisationsteam hofft auch auf regen Zuspruch für den Nachwuchsbandwettbewerb und den zweiten „Poetry Slam“.

Angesichts des großen Erfolg des Poetry-Slam-Workshops im vergangenen Jahr, wurde für 2017 die Anzahl der Workshops erhöht.

So wird unter anderem auf dem Markt, zusammen mit den Bernburger Skatern, die Leipziger Rapperin Jennifer Gegenläufer einen Rappworkshop geben.

Ebenfalls im Angebot: Ein Workshop beim Verein „Rückenwind“, der sich mit der Produktion eines Films mit Marionetten beschäftigt oder ein Workshop zu Thema „Alternative Mobilität mit dem Segway und anderen modernen Fortbewegungsmittel“.

Das komplette Programm kann unter www.kultur-markt-bernburg.de eingesehen werden.

*****************************************

Der Kulturmarkt in der Talstadt findet an folgenden Plätzen statt: Altstädter Kirchhof, Altes Rathaus, Krumbholzkabinett, Nachbarschaftszentrum, „Hotel Wien“, Restaurant „Alter Markt“, Marienkirche, Markt und in den Räumen vom verein „Rückenwind“.

Auszüge aus dem Programm:

Diskussionsforum „Freiraum für die Jugend“ (17 Uhr, Marienkirche), Whiskey-Seminar (20.30 Uhr, Restaurant „Alter Markt“), Töpfer- und Handwerkermarkt (Altstädter Kirchhof), Führung „Juden in der Altstädter Breiten Straße“ (17 Uhr, Altstädter Kirchhof), Großschach (Altstädter Kirchhof), Kleidertausch (14 Uhr, Altes Rathaus), Projektchor „Lieder zur Nacht“ (23 Uhr, Marienkirche), Weinverkostung (14 Uhr, Markt) (mz)