Einkauf mit leeren Dosen

Kampf gegen Plastikmüll: Bekommt Bernburg den ersten Unverpackt-Laden?

Drei Studenten der Hochschule Anhalt haben Umfrage unter Bernburgern gestartet. Wie groß ist das Interesse?

Von Katharina Thormann 22.06.2022, 10:16
Marcus und Sara Home befragen online Bernburger und Einwohner in der Region über die Eröffnung eines Unverpackt-Ladens.
Marcus und Sara Home befragen online Bernburger und Einwohner in der Region über die Eröffnung eines Unverpackt-Ladens. Foto: Engelbert Pülicher

Bernburg/MZ - Zum Einkaufen einen ganzen Beutel mit leeren Behältern mitnehmen? Was im ersten Moment seltsam klingt, könnte aber in Bernburg zur Normalität werden. Denn wie in einigen Großstädten Deutschlands könnte auch die Saalestadt einen Unverpackt-Laden bekommen, in dem man Folien, Tüten und Pappverpackungen vergeblich sucht und die Ware in eigenen Dosen nach Hause transportiert. Doch noch ist es nicht soweit. „Wir wollen erst einmal das Interesse dafür ermitteln“, sagt Sara Home.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<