Vereinsleben

Jubilar vor rosiger Zukunft

Der SV Plötzkau 1921 feiert sein 100-jähriges Bestehen nach. Weshalb es auch ein aktuelles Jubiläum zu begehen gibt und der Verein optimistisch sein darf.

Von Torsten Adam 27.06.2022, 17:09
Plötzkaus Vereinspräsident Jens Rosenhagen (von links) nahm von KFV-Vizepräsident Helmut Lampe und KFV-Geschäftsführer Gerhard Teichert die DFB-Ehrentafel fürs Jubiläum und eine Geldprämie entgegen.
Plötzkaus Vereinspräsident Jens Rosenhagen (von links) nahm von KFV-Vizepräsident Helmut Lampe und KFV-Geschäftsführer Gerhard Teichert die DFB-Ehrentafel fürs Jubiläum und eine Geldprämie entgegen. Foto: Torsten Adam

Plötzkau/MZ - „Ein Dorf gibt G(r)as“ - mit diesem Slogan bereitet sich der SV Plötzkau 1921 in seinem Nachjubiläumsjahr auf das ehrgeizigste Projekt der jüngeren Vereinsgeschichte vor: „Im September soll es losgehen“, sagt Vorsitzender Jens Rosenhagen mit Blick auf den geplanten Kunstrasen-Großfeldplatz oberhalb der aktuellen Spielstätte am Bleichplan.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.