Innovation im Mittelstand

Innovation im Mittelstand: Hilfe aus 3D-Drucker für Orthopädie-Patienten

Bernburg - Da der Bau von Orthesen - ein medizinisches Hilfsmittel zur Stabilisierung, Entlastung, oder Korrektur von Gliedmaßen oder des Rumpfes - ziemlich zeitaufwendig ist, überlegte der Orthopädietechnikmeister, diese von 3D-Druckern anfertigen zu lassen.

Von Torsten Adam 15.01.2021, 06:54

Vier Jahre ist es her, dass Gerd Klinz in der Zeitung einen Artikel über Ingenieure der TU Dresden las. „Sie wollten bald in der Lage sein, ein ganzes Haus zu drucken“, erinnert sich der Chef des gleichnamigen Sanitätshauses an den Anstoß zu einer innovativen Idee für sein Unternehmen:

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.