Adventsaktion in Pandemiezeiten

In Biendorf gibt es dieses Jahr Tüten anstatt Türchen

Biendorfs Ortsbürgermeister Uwe Cisewski überrascht mehr als 200 Senioren im Ort mit einem Präsent - als kleinen Ausgleich zur gecancelten Kalenderaktion.

Von Katharina Thormann 17.12.2021, 10:00
Biendorfs Ortsbürgermeister Uwe Cisewski überreicht Hilda und Rudolf Jähnke ein Weihnachtstütchen.
Biendorfs Ortsbürgermeister Uwe Cisewski überreicht Hilda und Rudolf Jähnke ein Weihnachtstütchen. foto: Engelbert Pülicher

Biendorf/MZ - Egal wie bitterkalt es war. Immer an einem Tag im Dezember sind Dr. Rudolf Jähnke und seine Frau Hilda in Biendorf trotzdem ins Schwitzen gekommen. Noch schnell eine leuchtende Girlande anbringen, den Schwibbogen anschalten und natürlich den Glühwein in der leer geräumten Garage anheizen. Dann standen schon Dutzende Biendorfer am Gartenzaun und freuten sich auf das nächste Kalendertürchen, das bei den Jähnkes symbolisch geöffnet wurde.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.