22 Zentimeter groß

Eulenspiegel gibt es in Bernburg nun auch als Räuchermännchen

BFG-Geschäftsführer Thomas Gruschka gab nach dem Erfolg der Weihnachtskugel mit dem Schlossmotiv 2020 einer Drechslerei den Auftrag.

Melissa von der Heyden zeigt den Eulenspiegel als Räuchermännchen.
Melissa von der Heyden zeigt den Eulenspiegel als Räuchermännchen. (Foto: E. Pülicher)

Bernburg - Bernburgs berühmter Narr und erzgebirgische Handwerkskunst finden jetzt zueinander: Ab heute werden in Stadtinformation und Eulenspiegelturm für 69,95 Euro Räuchermännchen in Gestalt von Till Eulenspiegel verkauft - ein Souvenir, das sich als Geschenkidee oder Dekoration für Schrankwand oder Schreibtisch eignet.

Thomas Gruschka, Geschäftsführer der Bernburger Freizeit GmbH (BFG), gab nach dem Erfolg der Weihnachtskugel mit dem Schlossmotiv im Vorjahr bei der Drechslerei Kuhnert aus Rothenkirchen die Umsetzung der neuen Idee in Auftrag. Zuvor hatte er mit den Stadträten Gerd Klinz und Jens Kramersmeyer die Möglichkeiten des 3D-Drucks erörtert.

Als Vorbild für den Prototypen diente die Eulenspiegelfigur vorm Rathaus. Zweimal fuhr Gruschka mit den BFG-Mitarbeitern Melissa von der Heyden ins Erzgebirge, um Details zu erörtern. Der Räucher-Till ist 22 Zentimeter hoch und in den Stadtfarben schwarz-gelb gehalten. In wenigen Tagen wird es auch passende Räucherkerzen aus der bekannten Crottendorfer Räucherkerzenmanufaktur dazu geben. (mz)