Hilferuf

Einwohner von Wohlsdorf in Sorge - aus dem verschlammten Dorfteich fließt kein Wassertropfen für die Feuerwehr

Seit zehn Jahren kämpfen die Einwohner um eine Sanierung des Teichs, dessen Zustand immer schlimmer wird. Die Stadt Bernburg hat dafür aber einige Hürden zu meistern.

Von Katharina Thormann 05.07.2022, 18:04
Die Einwohner von Wohlsdorf machen sich Sorgen um den Teich in ihrem Dorf.
Die Einwohner von Wohlsdorf machen sich Sorgen um den Teich in ihrem Dorf. Foto: Engelbert Pülicher

Wohlsdorf/MZ - Man könnte meinen, wenn das Haus an einem Dorfteich steht, ist man im Ernstfall - wenn es brennt - bestens vor den Flammen geschützt. Aber nicht in Wohlsdorf. Denn obwohl beim jüngsten Unwetter vor zwei Wochen ein Blitz direkt in das Haus neben dem Teich einschlug und das Dach zu brennen begann, konnte die Feuerwehr keinen einzigen Liter aus dem benachbarten Teich entnehmen. „Wenn wir hier versuchen, Wasser aus dem Teich zu pumpen, würde nach fünf Minuten kein Tropfen mehr kommen.“ Davon ist Jens Hartmann, stellvertretender Wehrleiter der Feuerwehr Biendorf/Crüchern, fest überzeugt. Stattdessen würden kiloweise Algen angesaugt werden. Und die Technik wäre wahrscheinlich schrottreif.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.