Mitgemacht statt gemeckert

In Freckleben haben 30 fleißige Helfer angepackt und in kurzer Zeit viel geschafft

Weil Rehe über einen maroden Zaun kamen und immer wieder Blumenschmuck von Gräbern zogen, musste ein neuer her. Wer dabei geholfen hat.

Von Detlef Anders 12.11.2021, 09:00 • Aktualisiert: 12.11.2021, 10:18
MDR-Reporter Michael Wasian (li.) und sein Team filmen Marcel Hänsgen bei den Baumfällarbeiten.
MDR-Reporter Michael Wasian (li.) und sein Team filmen Marcel Hänsgen bei den Baumfällarbeiten. Foto: Frank Gehrmann

Freckleben/MZ - Rehe, die auf Friedhöfe kommen und Blumen von Gräbern fressen, sind immer wieder ein Problem. In Aschersleben gingen kürzlich Mitarbeiter des Bauwirtschaftshofes laut lärmend über den Friedhof in der Schmidtmannstraße, um die sieben Rehe zu vertreiben.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<