Detlef Gürth holt Direktmandat

CDU ist bei Landtagswahl stärkste Kraft im Wahlkreis Aschersleben

Auch bei den Zweitstimmen liegt die CDU im Wahlkreis Aschersleben vorn.

Erststimmen bei der Landtagswahl im Wahlkreis 18 Aschersleben
Erststimmen bei der Landtagswahl im Wahlkreis 18 Aschersleben (Grafik: MZ/Canva)

Aschersleben - Mit Stand 23 Uhr sind im Wahlkreis 18 (Aschersleben) 58 von 59 Wahlbezirke ausgezählt. Demnach entfallen auf CDU-Kandidat Detlef Gürth die meisten Stimmen (33,8 Prozent). Seit 30 Jahren vertritt er bereits die Region im Landtag von Sachsen-Anhalt.

Die zweitmeisten Stimmen entfallen auf den AfD-Kandidaten Daniel Rausch (23,0 Prozent). Es folgen Marco Kiontke von den Linken (13,4 Prozent), Marcus Fleischer von den Freien Wählern (9,4 Prozent), Yves Metzing von der SPD (9,3 Prozent), Raja Szyszkowitz von der FDP (6,0 Prozent) und Gundhild Jahn von den Grünen (4,1 Prozent).

Auch bei den Zweitstimmen liegt die CDU im Wahlkreis Aschersleben vorn und bekommt 37,5 Prozent der Stimmen (2016: 30,1 Prozent), gefolgt von der AfD (22,5 Prozent, 2016: 25,9 Prozent), die Linke (11,7 Prozent, 2016: 17,1 Prozent), der SPD (8,1 Prozent, 2016: 10,2 Prozent), der FDP (6,3 Prozent, 2016: 4,5 Prozent), den Freien Wählern (4,1 Prozent, 2016: 1,1 Prozent) und den Grünen (3,7 Prozent, 2016: 4,4, Prozent). (mz/kwu)

Zweitstimmen bei der Landtagswahl im Wahlkreis 18 Aschersleben
Zweitstimmen bei der Landtagswahl im Wahlkreis 18 Aschersleben
(Grafik: MZ/Canva)