Verbindungs-Überblick

Mit dem 9-Euro-Ticket von Sachsen-Anhalt in den Urlaub – diese Strecken lohnen sich

Ab dem 1. Juni ist es soweit: Drei Monate lang kann jeder für nur 9 Euro im Monat alle Regionalzüge sowie den öffentlichen Nahverkehr in ganz Deutschland nutzen. Gerade in den Urlaubsmonaten kann sich das durchaus lohnen. Doch für welche Ziele ist das sinnvoll?

Von Stephan Lohse Aktualisiert: 13.05.2022, 08:56 • 09.05.2022, 17:05
Drei Monate lang kann jeder für 9 Euro im Monat alle Regionalzüge in ganz Deutschland nutzen. Lohnt sich das auch auf längeren Strecken?
Drei Monate lang kann jeder für 9 Euro im Monat alle Regionalzüge in ganz Deutschland nutzen. Lohnt sich das auch auf längeren Strecken? Foto: IMAGO/Steinach

Halle (Saale)/Magdeburg/DUR – Am 1. Juni geht es los. Drei Monate lang kann jeder für 9 Euro im Monat alle Regionalzüge in ganz Deutschland nutzen. Doch für wen lohnt sich diese Aktion wirklich? Wir geben einen Überblick, für welche Ziele in Sachsen-Anhalt sich ein Tages-Trip, ein Wochenend-Ausflug oder auch eine längere Urlaubsreise lohnen.

Mit dem 9-Euro-Ticket von Sachsen-Anhalt durch Deutschland: Diese Startpunkte wurden ausgewählt

In Sachsen-Anhalt haben wir vier Startpunkte unter die Lupe genommen: die großen Städte Magdeburg, Halle und Dessau-Rosslau, dazu mit Halberstadt den Verkehrsknoten des Harzes als Startpunkt im Westen des Bundeslandes.

Als Beispiel-Reisetag nehmen wir den ersten Samstag, den 4. Juni 2022. Wir starten ab 7 Uhr morgens. Schließlich müssen Reisende ja auch erst einmal zum Bahnhof kommen. Für Umstiege planen wir mindestens 15 Minuten ein. Denn aufgrund der erwartet großen Zahl von Reisenden in den kommenden Monaten sammeln Regionalzüge schnell 10 Minuten Verspätung ein.

Bitte beachten Sie: Manche Züge fahren an Wochentagen zu anderen Zeiten oder in anderen Takten als am Wochenende. Zudem können Baustellen oder Unfälle jederzeit für Änderungen sorgen. Unsere Routen und Reisezeiten sind daher nur ein unverbindliches Beispiel zur Orientierung.

Mit dem 9-Euro-Ticket durch Deutschland: Welche Ziele wurden ausgewählt?

Zwölf Ziele in ganz Deutschland wurden ausgewählt.

Berlin – die Bundeshauptstadt bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten, Museen, Veranstaltungen und ein legendäres Nachtleben.

Rostock – Im Sommer darf die Ostsee nicht fehlen.

Leipzig – Sachsens größte Stadt, immer wieder als das „neue Berlin“ gefeiert. Die Stadt bietet jede Menge Orte und Menschen, die man mal gesehen haben sollte.

Dresden – Die sächsische Landeshauptstadt wird von Einheimischen gern als „Elbflorenz“ verklärt. Die historische Altstadt, die Elbe , das Blaue Wunder – da gibt es jede Menge zu entdecken. Und: Die Sächsische Schweiz als Wandergebiet ist nur rund 45 Minuten mit der S-Bahn entfernt.

Hamburg – Die Reeperbahn, der Hafen, die Elbphilharmonie oder die vielen Musicals: nur ein paar Beispiele, warum sich ein Besuch der norddeutschen Metropole lohnt.

Köln – die Millionenstadt am Rhein ist viel mehr als nur ihr berühmter Dom. Der Besuch lohnt sich nicht nur zum Karneval.

München – Biergarten-Kultur, ein bisschen Schicki-Micki und der unvermeidliche FC Bayern locken – auch wenn der nun erstmal Sommerpause hat.

Garmisch-Partenkirchen – Auch im Sommer sind die Alpen ein beliebtes Urlaubsziel. Wir haben uns beispielhaft den Doppel-Ort unterhalb der Zugspitze als Ziel genommen.

Erfurt – Die thüringische Landeshauptstadt bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten, vom Dom bis zur berühmten mittelalterlichen Krämerbrücke.

Lindau – Wer ans Wasser will, muss nicht unbedingt an Nord- oder Ostsee. Ganz im Süden Deutschlands lockt der Bodensee, auch mit seiner Nähe zu Österreich und der Schweiz.

Nürnberg – Die fränkische Metropole lockt vor allem mit ihrem wiederaufgebauten mittelalterlichen Stadtbild viele Touristen an. Das lohnt sich auch außerhalb des berühmten Weihnachtsmarktes.

Sylt – Es ist zwar etwas teurer, dafür ist man unter sich… so besangen die „Ärzte“ schon 1988 die Nobel-Insel Sylt. Mit dem 9-Euro-Ticket droht der Insel der Reichen jetzt ein Ansturm der „Normalos“. Lohnt sich die Anfahrt auch aus Sachsen-Anhalt?

Zum Test: Diese Verbindungen lohnen sich mit dem 9-Euro-Ticket - und diese nicht

Von Magdeburg aus quer durch Deutschland: Unsere 12 Ziele im Strecken-Überblick

Von Halle aus mit dem 9-Euro-Ticket unterwegs - Welche Verbindungen sich lohnen

Mit dem 9-Euro-Ticket von Dessau-Rosslau aus quer durch Deutschland

Für 9 Euro im Monat: Welche Strecken lohnen sich beim Start im Harz?

Mit dem 9-Euro-Ticket quer durch Deutschland - unser Fazit

Deutschland ist ganz schön groß. Und auch wenn Sachsen-Anhalt mittendrin liegt: Für Rieseziele im Westen und im Süden Deutschlands ist das 9-Euro-Ticket nur sehr bedingt eine Reisealternative - das gilt leider auch für die Ostsee.

Berlin, Mitteldeutschland und zum Teil auch Hamburg sind aber auch mit Regionalzügen gut erreichbar. Die Monate Juni bis August lohnen sich also für Sachsen-Anhalter durchaus, die eine oder andere Stadt neu oder wiederzuentdecken.