Karlsruhe:

Die besten Sightseeing-Tipps in Karslruhe

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Fächerstadt: Botanischer Garten Zoologischer Stadtgarten Staatliche Kunsthalle.

Wer sich nach Erholung und Kultur sehnt und gerne die deutschen Städte kennenlernen möchte, der findet in Karlsruhe ein tolles Ziel. Als zweitgrößte Stadt von Baden-Württemberg bezaubert sie mit einem breiten Kulturangebot nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder. So hat sich die sogenannte Fächerstadt mit über 313.000 Einwohnern zu einem beliebten Ziel für Städtetrips in Baden-Württemberg gemausert. Wenn Urlauber auf der Suche nach den besten Hotspots sind, dann können die Inspirationen aus diesem Artikel helfen.

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Karlsruhe

Das Stadtbild ist geprägt von Brunnen, malerischen Plätzen, urigen Denkmälern, Museen und grünen Oasen der Ruhe. Auch als Shoppingliebhaber kommt man hier nicht zu kurz. Zudem laden nette Cafés und ruhige Restaurants zum Verweilen und Genießen ein. Während einer Wochenendreise haben Urlauber genug Zeit, um all die Schönheiten von Karlsruhe zu betrachten.

Kultur pur im Karlsruher Schloss

Das hiesige Schloss gilt als eines der bekanntesten Ausflugstipps innerhalb der Stadt. Das einst als Regierungs- und Wohnsitz genutzte Schloss bietet heutzutage die perfekte Möglichkeit, um in die Geschichte der Stadt einzutauchen. Zudem befindet sich hier auch das Badische Landesmuseum, in dem Besucher die Kunst der vergangenen Jahrhunderte einsehen können. Hier findet man von der Kunst des Mittelalters bis hin zu zeitgenössischen Werken alles, was das Kunstliebhaberherz begehrt.

Staatliche Kunsthalle in Karlsruhe

Wer nach einem Besuch im Karlsruher Schloss noch nicht genug von Kunst und Kultur hat, der kann sich in der Staatlichen Kunsthalle umsehen. Sie wirbt mit der Kunst aus über 800 Jahren: Hier gibt es nicht nur Kunst aus dem vergangenen Jahrhundert, sondern auch sehr alte Schmuckstücke. Deshalb zählt die Staatliche Kunsthalle auch zu den ältesten Kunstsammlungen von Europa. In den Räumen der Kunsthalle finden Besucher Werke von diversen Künstlern – egal, ob Bilder, Skulpturen oder Zeichnungen. Die Kunsthalle in der Fächerstadt beheimatet vorwiegend Werke von französischen, deutschen und niederländischen Malern. Im Stadtportal Karlsruhe erfahren Neugierige außerdem, dass die Staatliche Kunsthalle das Kupferstichkabinett sowie über 160.000 Bücher zum Thema Kunst beheimatet und noch vieles mehr.

Zoologischer Stadtgarten in Karlsruhe

Als einer der ältesten und bekannteste Zoos Deutschland verzaubert er Jung und Alt. Vor allem nach langen Sightseeing-Touren durch die Stadt kann ein Blick in das Leben von diversen Tierarten sehr spannend sein. Hier leben nicht nur Raubkatzen oder Elefanten, sondern auch Giraffen, Pelikane, Schimpansen, Flusspferde und Pinguine. Durch den Besuch des Zoologischen Stadtgartens lernen Kinder und Erwachsene Tiere aus aller Welt kennen und können sogar bei Fütterungen dabei sein.

Naturkundemuseum in Karlsruhe

Wenn das Wetter in Karlsruhe nicht mitspielt, dann sollten Reisende eine Alternative auf ihrem Programm haben. Hier bietet sich der Besuch des Naturkundemuseum in der Fächerstadt an. Das Naturkundemuseum ist für sein abwechselndes Tagesprogramm bekannt. Hier gibt es zahlreiche Ausstellungen, die nach einem bestimmten Zeitraum immer wieder wechseln. So können Besucher ständig neue Dinge entdecken. Daneben gibt es hier auch das Vivarium, das mit seinen außergewöhnlichen und exotischen Tieren besticht. Dieses Museum ist ein perfektes Ziel für Jung und Alt.

Der Botanische Garten

Wer auf der Suche nach einem Rückzugsort inmitten eines traumhaften Ambientes ist, der sollte dem Botanischen Garten einen Besuch abstatten. Früher wuchsen hier über 40.000 verschiedene Pflanzen und auch heute noch ist der Garten von über 20 verschiedenen exotischen Baumarten geprägt. Dank der einzigartigen Wege, der malerischen Skulpturen und des romantischen Cafés finden Gäste hier Erholung. Besucher, die den Botanischen Garten an kalten Tagen besuchen, können einen Blick in die Gewächshäuser werfen. Hier wachsen Pflanzen aus aller Welt. Vor allem Pflanzenliebhaber kommen hier auf ihre Kosten.

Fazit

Karlsruhe besticht in seiner Vielfalt. Die große Auswahl an verschiedenen Sightseeing-Plätzen macht den Urlaub in der Fächerstadt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Botanische Garten ist vor allem bei Naturliebhaber sehr beliebt, während das Karlsruher Schloss und die Staatliche Kunsthalle bei Kunstfreunden gut ankommt. Egal, ob Jung oder Alt – ein Trip nach Karlsruhe lohnt sich.

Dadurch, dass viele Personen deutlich mehr sparen müssen, sind Ziele in Deutschland sehr gefragt.