Back-Star„Mit einem Cookie fing alles an“

Cynthia Barcomis Rezepte haben Kultstatus und begeistern ihre zahlreichen Fans. Wie die aus den USA stammende Wahl-Berlinerin zum Backen kam und wieso ihre neuen Rezeptideen unglaublich unkompliziert sind.

Von Antonie Städter 03.12.2022, 11:16
Cynthia Barcomi, hier  bei einer Aufzeichnung der Talkshow „Riverboat“, ist für ihre typisch amerikanischen Backrezepte bekannt.
Cynthia Barcomi, hier bei einer Aufzeichnung der Talkshow „Riverboat“, ist für ihre typisch amerikanischen Backrezepte bekannt. Foto: IMAGO/Future Image

Halle/MZ - Als Cynthia Barcomi Mitte der 90er Jahre die US-amerikanische Coffeeshop-Kultur nach Deutschland brachte, war an den Hype, den Backrezepte und typisches Gebäck aus ihrem Heimatland hierzulande noch erleben sollten, längst nicht zu denken. Damals, als die junge Frau aus den USA im Berliner Stadtteil Kreuzberg „Barcomi’s Kaffeerösterei“ samt amerikanischer Gebäckklassiker im Angebot eröffnete und sich damit einen Traum erfüllte, stand die große Zeit der Cookies, Cakes und Cheesecakes noch bevor.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.