Rentner aus Halle tot aus Ostsee geborgen

Von dpa

Karlshagen/Halle - Ein Rentner aus Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt ist beim Baden in der Ostsee vor der Insel Usedom gestorben. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, war der 82-Jährige mit Angehörigen am Strand von Karlshagen (Vorpommern-Greifswald) ins Wasser gegangen. Badegäste bemerkten am Sonntagnachmittag, dass der Rentner anscheinend leblos im Wasser trieb. Rettungskräfte versuchten, den Mann am Strand noch wiederzuleben, was aber misslang. Die Kriminalpolizei habe wegen der noch unklaren Todesursache ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Eine Straftat werde aber ausgeschlossen.