weihnachten

Nach Ausfall 2020: Dresdner Striezelmarkt wird stattfinden

Im vergangenen Jahr konnte der weltberühmte Dresdner Striezelmarkt wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Doch dieses Jahr wird das Weihnachts-Spektakel ausgerichtet, mit einem klaren Plan der sächsischen Landeshauptstadt.

05.10.2021, 14:38
Der Dresdner Striezelmarkt: Im vergangenen Jahr konnte er coronabedingt nicht stattfinden.
Der Dresdner Striezelmarkt: Im vergangenen Jahr konnte er coronabedingt nicht stattfinden. Foto: dpa/Robert Michael

Nach dem coronabedingten Ausfall 2020 soll der weltberühmte Dresdner Striezelmarkt in diesem Advent wieder stattfinden. "Die Planungen laufen auf Hochtouren", sagte der Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, Robert Franke, am Dienstag in der Landeshauptstadt. Und das Spektakel soll zudem früher als üblich beginnen, schon am 22. November. Angesichts der positiven Erfahrungen mit den in der Pandemie geöffneten Wochenmärkten und dem Stadtfest am vergangenen Wochenende bestehe Zuversicht, dass die 587. Ausgabe so möglich ist, wie es die Gäste erwarten, "mit Markttreiben, Glühwein und Kulturprogramm".

Der Dresdner Striezelmarkt gilt als einer der ältesten Weihnachtsmärkte der Welt und lockt in normalen Jahren rund zwei Millionen Menschen aus dem In- und Ausland an. Er ist vor allem für Hersteller und Händler von Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge wichtig, die in der Vorweihnachtszeit einen Großteil ihres Umsatzes machen. 2020 hatte die Stadt auch die 586. Ausgabe vorbereitet, Hygiene- und Besucherkonzept angepasst. Zwei Tage vor Beginn musste das vorweihnachtliche Spektakel dann aufgrund des Infektionsgeschehens doch komplett abgesagt werden - samt aller Veranstaltungen.