Bundesliga

Bittencourt und Salifou zurück im Werder-Training

Von dpa Aktualisiert: 28.09.2022, 14:25
Werders Leonardo Bittencourt verlässt das Spielfeld.
Werders Leonardo Bittencourt verlässt das Spielfeld. Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Bremen - Fußball-Bundesligist Werder Bremen kann wieder auf die Dienste der Mittelfeldspieler Leonardo Bittencourt und Neuzugang Dikeni Salifou zählen. Am Dienstag sind beide ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, wie der Club mitteilte. Bittencourt war wochenlang wegen einer Verletzung im Rippenbereich ausgefallen. Der im Sommer von Ligakonkurrent FC Augsburg an die Weser transferierte Salifou (19) hatte sich Ende Juni eine Muskelverletzung im Adduktoren-Bereich zugezogen. Am Samstag spielen die Hanseaten gegen Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr/Sky). 

Benjamin Goller fehlt derzeit krankheitsbedingt und Jean Manuel Mbom trainiert noch individuell. Die österreichischen Nationalspieler Marco Friedl und Romano Schmid sind zurück in Bremen. Ilia Gruev, Fabio Chiarodia, Jiri Pavlenka und Milos Veljkovic werden laut Club-Angaben im Laufe der Woche von ihren Länderspielreisen zurückkommen.