Zwickau

Auto überschlägt sich: Drei Schwerverletzte

Von dpa Aktualisiert: 26.09.2022, 15:09
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Zwickau - Ein Auto mit drei Personen, darunter ein sieben Monate altes Baby, ist bei Glauchau-Ost von der Autobahn 4 abgekommen und hat sich mehrfach überschlagen. Dabei sind nach Angaben der Polizei der 27-jährige Fahrer, seine 30 Jahre alte Beifahrerin und das Baby schwer verletzt worden. Demnach habe der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug in einer langgezogenen Linkskurve auf der A4 Richtung Erfurt verloren.

Wie die Polizei mitteilte, hat es zum Zeitpunkt des Unfalles geregnet, weshalb davon ausgegangen wird, dass die nasse Fahrbahn ein Grund für den plötzlichen Kontrollverlust war. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich in die Böschung und blieb auf dem Dach liegen. Der 27-jährige Fahrer, seine Beifahrerin und das sieben Monate alte Mädchen mussten schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.