Greiz

69-Jährige wird nach Unfall von eigenem Auto erdrückt

Von dpa Aktualisiert: 23.09.2022, 08:28
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz.
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Greiz - Bei einem tragischen Unfall in Greiz ist eine 69-Jährige von ihrem eigenen Auto erdrückt worden. Die Fahrerin sei bei dem Versuch, ihr rollendes Fahrzeug zu stoppen, an der Leitplanke eingeklemmt worden, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit.

Die Frau war am Donnerstagabend auf der Straße zwischen Neumühle und Lehnamühle mit einem anderen anderen Auto zusammengestoßen. Als die Frau ausstieg, um mit dem 80-Jährigen Fahrer die Kontaktdaten auszutauschen, rollte ihr Auto plötzlich los. Vermutlich hatte sie die Handbremse nicht richtig angezogen. Trotz herbeieilender Ersthelfer und alarmierter Einsatzkräfte verstarb die Frau noch vor Ort.